Montag, 21. Februar 2011 | 2 Kommentare

Do it yourself. Hübsche Verpackung für Cookies und Co

Sieht aus wie gekauft – oder? Da der Liebste und ich nicht alles alleine esse können, was in unserer Küche so produziert wird, verschenke ich gerne Cookies, Cupcakes und Co an meine reizende Familie, an Freunde oder nette Leute. Ich könnte natürlich alles auch in Tupperdosen füllen, aber ich finde, aus schönen Verpackungen schmeckt es gleich noch mal besser... Also hier die Anleitung für die Verpackung auf dem Bild.

Ihr benötigt:
Klarsichtbeutel mit Boden (110 x 190 mm, gibt´s zum Beispiel bei dm)
Hübsche Etiketten (110 x mind. 75 mm)
Hübsches Band, das farblich zum Etikett passt
Tesa
Locher

Anleitung:
1. Cookies, oder das, was ihr hübsch verpacken wollt, in den Klarsichtbeutel legen.
2. Den Beutel oben ca. zwei Mal umschlagen, so dass keine Luft mehr in den Beutel kommen kann. Darauf achten, dass keine Luft im Beutel ist und dann mit Tesa fixieren.
3. Das Etikett an der schmalen Seite in der Mitte falten – es hat dann die Maße (110 x mind. 37,5 mm). Oben über den umgeschlagenen Beutel legen und mit einem Locher auf einer Seite zwei Löcher in den Beutel und das Papier lochen.
4. Das Band durch die beiden Löcher ziehen und eine Schleife binden – Fertig!

Eigentlich gar nicht schwer! Die Etiketten, die ich verwendet habe, habe ich selbst gestaltet – ich bin sicher, die meisten von Euch sind kreativ und bekommen dass auch selbst hin. Für alle anderen stelle ich demnächst meine zum Download bereit – aber jetzt muss ich erst mal arbeiten gehen :-)
Die liebsten Grüße zum Start in die Woche, Nadine

Kommentare:

Dani hat gesagt…

oh jaaaaa, Download Template *hechel* das sieht total süß aus, haben will!! ;)

www.chasingdani.com

liebelei hat gesagt…

Dein Wunsch sei mir Befehl :-) ich hab nur leider keinen Plan, ob das jetzt so funktioniert, wie ich mir dass vorgestellt habe – probier´s einfach mal aus und wenn nicht, dann sag mir Bescheid!

Gruß, Nadine

Kommentar veröffentlichen