Dienstag, 15. März 2011 | 2 Kommentare

Lemon Poppy Seed Muffins


Ich gebe es ja zu: ich hab die Muffins nur deswegen gebacken, weil ich den Namen Lemon Poppy Seed Muffin (zu deutsch: Zitronen-Mohn-Muffin) so entzückend finde. Herausgekommen sind leckere, fluffige, zitronige und mohnige Muffins, die wir morgen (an Mamis Geburtstag) zum Kaffee naschen werden. Hier für Euch das Rezept für 12 Muffins:

Zutaten:
150 g Butter
drei Eier
170 g Zucker
zwei Bio-Zitronen
180 g Mehl
25 g Mohnsamen
ein halbes Päckchen Backpulver
Puderzucker

Zubereitung:
1. Die Butter bei geringer Temperatur schmelzen lassen und den Ofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Eine Zitrone mit heißem Wasser gründlich waschen und die Schale mit einer Reibe abraspeln. Dann beide Zitronen auspressen.
3. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und das Backpulver mit dem Mehl vermischen.
4. Die abgekühlte Butter, den Zitronensaft, den Zitronenschalenabrieb, die Mehlmasse und den Mohn gut mit dem Zucker-Eier-Schaum vermischen.
5. Die Masse in die (mit Papierförmchen ausgelegte) Muffinform geben und ca. 18 Minuten backen.
6. Nach dem Abkühlen noch etwas Puderzucker darüber sieben und –
7. Aufessen!

Nun will ich mal hoffen, dass die Kleinen meiner Mamili munden – wenn nicht, muss sie sich eben später dann beim Griechen satt essen :-)

Grüße, Nadine

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die sind soo mega lecker. Man hat das Gefühl man beißt in eine Wolke & der Geschmack ist himmlisch, also auf jeden fall ein Rezept zum nachbacken, steht bei mir auf der Favoliste.
Dann noch Quarktopping drauf und sie sind perfekt*_*

Anonym hat gesagt…

Habe die Muffins heute nachgebacken und bin begeistert - tolle,fluffige Konsistenz und natürlich ein superleckerer Geschmack. Danke für dieses schöne Rezept!
Liebe Grüße,
Anna

Kommentar veröffentlichen