HOME           ÜBER MICH            REZEPTÜBERSICHT            LIEBELEISHOP            WERBUNG AUF DREIERLEI LIEBELEI            PRESSE UND KOOPERATIONEN            IMPRESSUM

Freitag, 14. Oktober 2011 | 2 Kommentare

DIY am Freitag... Heute: Home-Made-Tags zum Download UND die weltbeste heiße Schokolade


Ich schätze fast, wir sind die allergrößten Heiße-Schokolade-Mach-Profis. Das Geheimnis? Das Geheimnis sind nicht etwa allerbeste Schokolade, Milch von glücklichen Kühen oder die Marshmallows... Nein, das Geheimnis der weltbesten heißen Schokolade ist die Liebe, die man ihr ganz zum Schluss einhauchen muss.

Und das geht so:


Ihr müsst das hier wirklich ernst nehmen! Und wenn ihr Euch wirklich viel Mühe gebt, werdet ihr nie wieder auf herkömmlichen KABA oder dergleichen zurückgreifen wollen.


Zutaten für zwei Tassen wohliges Glück:
400 ml frische Milch + ein Schlückchen
ca. sechs Esslöffel allerbeste, in Stücke gehackte, Schokolade oder diese Trinkschokolade
für extra Cremigkeit: zwei Esslöffel Speisestärke
wer mag: ein paar Marshmallows
eine gemütliche Couch
einen netten Trinkbegleiter (Freundin, Kinder, Ehemann – egal, hauptsache nett und unterhaltsam)

Zubereitung:
1. Die Milch (400 ml) in einen Topf gießen und auf mittlerer Stufe erhitzen.
2. Die Speisestärke in eine kleine Tasse geben und mit dem extra Schluck Mich verrühren.
3. Die Schokolade in die heiße Milch geben und gut umrühren.
4. Jetzt noch die Speisestärke-Milch-Mischung einrühren und kurz warten, bis sie sich aufgelöst hat und die Flüssigkeit etwas dicker wird. Dabei natürlich weiter rühren.
5. Nun die heiße Schokolade in zwei Tassen füllen und mit Marshmallows toppen.
6. Zum Schluss, wie oben gesehen, voller Überzeugung gaaanz viel Liebe einhauchen und auf einer flauschigen Couch sitzend, mit dem Trinkpartner Deiner Wahl, anstoßen und austrinken.

Und falls nun Einer auf die Idee kommt, ein Care-Paket mit Schoki, Milch und Marshmallows zu packen, um jemanden eine Freude zu machen (macht man ja eh viel zu selten), dann kann er gleich noch hier diese süßen Home-Made-Tags von gestern herunterladen.

Süße Grüße,
Nadine und Sandra

P.S.: Umsetzung klappt zur Not bei akutem Schokoladendurst auch alleine!

Kommentare:

Rebecca hat gesagt…

Hey über Facebook bin ich hier gelandet, wow so viel Liebe zum Detail kenn ich sonst nur von meinem eigenen Blog ;) hihi... Hast eine Stimme mehr, nämlich die meine.MAch so weiter, ich folge dir unauffällig

liebe und schokolade von mir
R.

Steffi hat gesagt…

oooohh *sabber* ich brauche uuuunbedingt noch marshmallows, also das i tüpfelchen der liebe, vielen lieben dank für dieses kleine aber fast überlebenswichtige rezept

liebe grüße

steffi

Kommentar veröffentlichen